Change geht anders:
ganzheitlich. begleitend. nachhaltig.

Aktuelles bei processline.

Hier erfahren Sie Wissenswertes über processline, Branchentrends und News zu den Themen Veränderungsprozesse im Mittelstand, Change-Managment und vieles mehr. Außerdem finden Sie hier erfolgreiche Kundenprojekte in Form unserer Success-Stories sowie unsere Newsline.

Im Archiv finden Sie die Nachrichten der letzten Jahre.

31.03.2017

Die Newsline Ausgabe 46 ist online

„Jetzt fangen die auch noch an“  – fast kann man sich die Bemerkung nicht mehr verkneifen, wenn man eine weitere Überschrift liest, in der der Name „Trump“ prangt. Doch mussten wir den US-Präsidenten für einen kleinen Fachvergleich instrumentalisieren.

24.11.2016

Die Newsline Ausgabe 45 ist online.

Mehr Change war nie.
Zum Jahreswechsel stehen viele Unternehmen vor großen Herausforderungen. Trump, Syrien, Brexit, EU-Krise – all das hat Folgen. Schwerwiegender sind jedoch die langfristigen Trends, von Globalisierung bis Digitalisierung. Viele mittelständische Unternehmen haben in unsicheren Zeiten an den notwendigen Investitionen gespart. Das Problem: Wer sich den Veränderungen nicht schnell genug anpassen kann, der droht zu verschwinden.
Die aktuelle Newsline zeigt, wie Veränderung möglich und für die Unternehmen aktiv gestaltbar wird. Wir stellen den neuen Change-Leitfaden des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater vor und führen sechs konkrete Erfolgsfaktoren für Veränderungsvorhaben auf.

24.11.2016

Neue processline-Website ist online

Modernes Design, klare Struktur, bessere Nutzerführung: Die neue Website von processline ist ab sofort online und bietet Besuchern einen noch schnelleren Zugang zu Informationen. Auch inhaltlich hat processline sein Online-Angebot ergänzt: „Wir gehen bezüglich unserer Leistungen mehr in die Tiefe und bringen mehr Einblick, was wir tatsächlich leisten“, erläutert processline-Geschäftsführerin Jennifer Reckow. Auch der direkte Kontakt zum Unternehmen ist nun von jeder Seite aus möglich. Realisiert wurde die neue Website von der sun concept Werbeagentur GmbH aus Speyer.

24.11.2016

Bundestag stellt klar: Unternehmensberatung ist keine Zeitarbeit

Nach langwierigen und zähen Verhandlungen hat der Deutsche Bundestag am 21.10. die Reform des Arbeitnehmerüberlassungs- und Werkvertragsrechts (AÜG) beschlossen. Der Gesetzgeber hat mit der neuen Regelung ausdrücklich klargestellt, dass die Tätigkeiten von Unternehmensberatern nicht als Zeitarbeit zu bewerten sind. Und: Im Gesetzestext ist präzisierend beschrieben, dass „die unternehmerische Tätigkeit beispielsweise als Beratungsunternehmen“ nicht eingeschränkt werden darf. Damit sind die Unsicherheiten für Klienten von Consultingfirmen beseitigt.

Pressemitteilung des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU):

http://www.bdu.de/media/239397/bundestagsentscheidung_werkvertraege_2016.pdf

10.11.2016

Jennifer Reckow erneut im Vorstand des BDU Fachverbands Change Management

Der Fachverband Change Management des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hat processline-Geschäftsführerin Jennifer Reckow erneut in den Vorstand berufen. In ihrer Herbstsitzung am 9. November 2016 haben die Verbandsmitglieder die bisherigen Vorstände Frau Reckow, Hans-Werner Bormann (Vorsitzender - WSFB-Beratergruppe Wiesbaden) und Sven-Oliver Bemmé (Change Management Consulting Hamburg) wiedergewählt und damit deren erfolgreiche Arbeit bestätigt. Zweck des Fachverbandes ist der gemeinsame Austausch zu Branchentrends und die Qualitätssicherung im Bereich Change-Management-Beratung.

Mehr über Verband und Vorstand erfahren Sie hier.

28.10.2016

Bei Organisationsveränderungen Brandherde frühzeitig erkennen

In laufenden Change Projekten kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Emotionen schnell überkochen. Deshalb ist es wichtig, schon frühzeitig die Stimmung wie ein Seismograph im Unternehmen zu messen. So lassen sich frühzeitig mögliche Brandherde erkennen und Krisen vermeiden, die den positiven Verlauf einer Organisationsveränderung in Frage stellen.

Change Situationen sind immer Situationen, in denen Emotionen eine große Rolle spielen. Kommunikation wirkt darin wie ein Katalysator und kann Prozesse beschleunigen oder bremsen. Sie liefert die notwendige „Veränderungsenergie“, um aus vorhandenem Wissen, Einstellungen und Meinungen für die neuen Verhältnisse zu öffnen, zu überzeugen und zum Handeln zu bringen. Bei größeren Change Projekten können die Emotionen schnell überkochen. Deshalb ist es wichtig, die Stimmung regelmäßig im Veränderungsprozess auszuloten, frühzeitig die Kommunikation unter den unterschiedlichen Akteuren zu fördern und Plattformern für einen Austausch zu schaffen. Doch wie kann so ein Stimmungsbarometer ausschauen?

Seite 4 von 21

Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück.

  1. Ihr Name(*)
    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
  2. Ihre Telefon-Nummer(*)
    Ungültige Eingabe

©2014-2018 • processline GmbH • Wormser Landstraße 261 • 67346 Speyer