Change geht anders:
ganzheitlich. begleitend. nachhaltig.

Change Management bleibt auch 2016 Topthema für Wirtschaft und Mittelstand

22.01.2016
Change Management bleibt auch 2016 Topthema für Wirtschaft und Mittelstand

processline startet optimistisch ins neue Jahr.

In Zeiten des digitalen Wandels und demographischer Entwicklung werden Change-Projekte immer wichtiger. Denn mit steigenden Zuwanderungsraten, gepaart mit einem massiven Fachkräftemangel, wächst die Notwendigkeit, Organisationen auf kontinuierliche Veränderungen auszurichten. Dreh- und Angelpunkt aller Transformationsprojekte sind dabei immer die verantwortlichen Veränderer, Consultants sowie die Führungskräfte im Unternehmen. So bleibt Change Management ein Top-Thema der deutschen Wirtschaft und des strukturellen und gesellschaftlichen Wandels in diesem Jahr und darüber hinaus. Als besonders ausschlaggebend für erfolgreiche Transformations-Projekte gilt dabei die Führungskraft. Sie muss den Wandel gestalten und durchführen.

Speyer, 22. Januar 2016. „Consultants starten optimistisch ins Jahr 2016“, so lautet das Ergebnis der aktuellen BDU-Geschäftsklima-Befragung für das dritte Quartal 2015, die vierteljährlich durch den Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. durchgeführt wird. Danach bewerteten Ende September 48 Prozent der Unternehmensberater ihre Geschäftslage als gut. 38 Prozent erwarten parallel noch günstigere Geschäftsaussichten in den kommenden sechs Monaten und damit für den Jahresstart 2016. Der Indexwert der BDU-Geschäftsklima-Befragung – eine Kombination aus aktueller Geschäftslage und Geschäftsaussichten – ist mit 32,7 auf den höchsten Wert seit dem ersten Quartal 2014 (34,5) gestiegen.

„Auch wir merken, dass sich die Auftragslage der auf Strategie- und Organisationsberatung spezialisierten Consultingfirmen deutlich verbessert und sehen sehr optimistisch ins neue Jahr“, so Jennifer Reckow, Geschäftsführerin der processline GmbH. Das Speyerer Beratungsunternehmen begleitet Veränderungs-prozesse für Unternehmen und Konzerne und entwickelt mit seinen Kunden neue, innovative Ansätze und Konzepte. Die brennenden Themen einer sich rasant entwickelnden Unternehmenszukunft beschäftigen Frau Reckow schon seit vielen Jahren. „Wo Organisationen ständig mit neuen und hochkomplexen Herausforderungen konfrontiert werden, ist Unsicherheit oft vorprogrammiert. Es gilt, einer ungewissen Unternehmenszukunft mutig entgegenzuschreiten und die richtigen Prioritäten und Leitplanken zu setzen. Alte Methoden greifen hier nicht mehr – neue Ideen, Strategien und Konzepte müssen her.“

Dabei setzt der Spezialist für Change Management im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar auf sein Prinzip „verstehen. verantworten. verändern“ und ist getrieben von dem Wunsch, den Kunden ganzheitlich zu unterstützen sowie zu begleiten und dabei die Probleme auf allen Ebenen der Unternehmensorganisation und Entwicklungsstufen zu lösen. „Hierbei leisten wir einen Anteil daran, die Welt zu verändern – parallel geht es auch um die Botschaft ‚Change geht anders‘. Das leben wir genauso in unserer Firma. Wir haben uns im vergangenen Jahr selbst auf den Prüfstand gestellt und unsere Strukturen und Kompetenzprofile optimiert“, so Reckow weiter. Aktuell plant die Unternehmerin, vier bis fünf neue Consultants einzustellen, dies entspricht einem personellen Wachstum von rund 25 Prozent.

Mit einem starken Team an festen Mitarbeitern und einem erfolgreichen Netzwerk aus qualifizierten Partnern bringt das Unternehmen Kundenprojekte schnell, sicher und erfolgreich über die Ziellinie. Das zeigt sich auch im Corporate Design von processline, das vom Rennsport geprägt ist und zu einer weiteren Leidenschaft der Gründerin zählt. Dazu gehört auch, dass in jeder Saison klare Ziele definiert werden, die durch eine detaillierte Termin-, Ressourcen- und Ergebnisplanung wie in jeder erfolgreicher Rennsaison erreichbar werden.

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie unter: http://www.processline.de/arbeiten-bei-processline

Die processline GmbH wurde 2002 von Geschäftsführerin Jennifer Reckow gegründet und hat bisher über 200 Veränderungsprojekte in rund 100 Unternehmen begleitet und ganzheitlich umgesetzt. Mit einer Spezialisierung auf Organisationsveränderungen und den Branchenschwerpunkten Energieversorgung, Telekommunikation, Maschinen- und Anlagenbau sowie Automobilzulieferung ist das Unternehmen aus Speyer ein geschätzter Partner und Dienstleister für den Mittelstand. Dabei setzt der Spezialist für Change Management im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar auf sein Prinzip „verstehen. verantworten. verändern“. Mit einem starken Team bringt das Unternehmen Kundenprojekte schnell, sicher und erfolgreich über die Ziellinie. Dieses Potenzial schöpft processline vor allem aus einer in der Branche außergewöhnlichen Fertigungstiefe und Beratungsexpertise für vielfältige Veränderungsprojekte.

Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück.

  1. Ihr Name(*)
    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
  2. Ihre Telefon-Nummer(*)
    Ungültige Eingabe

©2014-2018 • processline GmbH • Wormser Landstraße 261 • 67346 Speyer